News

Spatenstich Bozen

14. November 2019

Die Kässbohrer Italia GmbH feiert den Spatenstich zum neuen Hauptsitz in Bozen. Mit dem Neubau schafft die Kässbohrer Italia GmbH optimale Rahmenbedingungen, um auch in Zukunft der führende Anbieter beim Service und Vertrieb von Pistenfahrzeugen zu bleiben. 

Platz da für die Zukunft!

Die Kässbohrer Italia AG ist eine selbständige Tochtergesellschaft der Kässbohrer Geländefahrzeug AG mit Sitz in Laupheim, Deutschland. Über 25 Jahre befand sich der Hauptsitz der italienischen Tochtergesellschaft in der Via Galilei, 32, direkt neben der A 22. Doch dort platzte man schon lange aus allen Nähten, erklärt Valter Tura, der Geschäftsführer der Kässbohrer Italia GmbH. Bald ziehen die Mitarbeiter von Geschäftsleitung, Verkauf, Administration und Technischem Kundendienst endlich in einen modernen Neubau um.

Mehr Platz in allen Bereichen

Das neue Werk wird auf einer Fläche von rund 5.500 Quadratmetern im Flughafengebiet Bozen errichtet, wovon 23.000 Kubikmeter aus Bürogebäuden, Werkstatt, Ersatzteillager und Pistenfahrzeuggarage bestehen.

Die Bereiche Büro, Lager, Werkstatt und Schulungsräume erstrecken sich über vier Stockwerke. Viel Wert wurde bei der Planung des Neubaus auf die Optimierung aller Betriebsbereiche gelegt. Im gleichen Zug werden außerdem die Strukturen, Kommunikationsbereiche und organisatorischen Abläufe überarbeitet, um auch in Zukunft erfolgreich am italienischen Markt tätig zu sein.

Die Bauarbeiten wurden der Firma Plattner Bau Competence in Bozen übertragen. Pünktlich zum Start in die Wintersaison 2020/21 wird mit der Fertigstellung im Spätsommer 2020 gerechnet.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen